300 handgemalte Holztafeln liefern im Rahmen eines Kunstprojektes Informationen zum Hypo-Skandal und laden noch bis 11. April 2016 vor dem Mariendom in Linz zum Aufdecken ein. Ab 1. Mai kann die Wanderausstellung kostenlos ausgeliehen werden.

Vier Linzerinnen hatten die Idee dazu: die Autorin Dominika Meindl, die Filmemacherin Johanna Tschautscher, die Künstlerin Gabriela Mayrhofer und die Grafik-Designerin Anna Ettinger. Sie verpackten auf die Rückseiten der handbemalten Holztafeln jede Menge Informationen über den Finanzskandal, dessen Akteure, Zitate aus dem Hypo-Untersuchungsausschuss sowie Zahlen und Fakten. Ab 12. April 2016 zeigt die FH St. Pölten die Ausstellung, ab 28. April die Linzer Kepler Universität. Danach kann die Ausstellung an weiteren Orten gezeigt werden, Interessierte erhalten weitere Infos unter www.aufdecken.info