http://www.digipay4growth.eu/digipay4growth-conference-in-vienna
Komplementärwährungen / Veranstaltungen

Digipay4Growth Tagung am 23. November 2016 in Wien

Die ALLMENDA Genossenschaft lädt ein zur Digipay4Growth Tagung am 23. November 2016  im Haus der Ingenieure in Wien. „Das Prinzip ist einfach. Eine Gemeinde kann statt Euro eine Art Punkte in Umlauf bringen. z.B. bei Einkäufen, Förderungen, etc. Die Betriebe können untereinander damit bezahlen und später in Euro eintauschen. Dies ist besonders interessant, wo Gemeinden …

Veronika Falbesoner, Koordinatorin der Regionalgruppe Tirol - Projekt Bank für Gemeinwohl. Foto: Veronika Spielbichler
Allgemein / Veranstaltungen

Bank für Gemeinwohl: Jetzt mitgründen

Österreich ist bis jetzt ein weißer Fleck in der Landkarte der ethischen Banken in Westeuropa. Das will eine engagierte Initiative nun ändern – die in Gründung befindliche Bank für Gemeinwohl soll Österreichs erste Bank werden, die gesellschaftliche Verantwortung in den Mittelpunkt ihrer Geschäftsphilosophie stellt. Am 19. April 2016 stellte die Koordinatorin der Regionalgruppe Tirol Veronika …

Die Zweigstelle Innsbruck der Österreichischen Nationalbank in Innsbruck lädt zur Eröffnung der Ausstellung "Kauri, Gold und Cybercoins - Formen des Geldes". Foto: OENB
Allgemein / Veranstaltungen

Nationalbank Innsbruck: Kauri, Gold & Cybercoins

Nationalbank zeigt in Innsbruck Geld-Ausstellung Kauri, Gold & Cybercoins

Die Österreichische Nationalbank präsentiert von 21. April bis 31. Dezember 2016 im Kassensaal der Zweiganstalt WEST in Innsbruck, Adamgasse 2 die bereits 2015 und 2016 in Wien gezeigte Ausstellung „Kauri, Gold und Cybercoins – Formen des Geldes“, die sich mit der Geschichte des Geldes und seiner Erscheinungsform heute …

Bald schon Geschichte? Unser Euro-Bargeld. Foto: Plettenbacher
Allgemein

Bargeldverbot als logische Folge der Finanzkrise

Immer mehr Banken, Ökonomen und Politiker raten seit ein paar Jahren dazu, das Bargeld in Europa abzuschaffen (im Euroraum, aber auch in der Schweiz, Schweden, Norwegen, Dänemark und Großbritannien). Zahlung sollen dann nur mehr durch E-Cash, also Bankomat- oder Kredit­karten und andere elektronische Systeme möglich sein (PayPal, Handy, Chips, Prepaid-Karten…) Die meisten offiziellen Argumente dafür …

Allgemein / Veranstaltungen

System-Wandel, nicht Klimawandel…

Eine Initiativgruppe, bestehend aus Finance & Trade Watch, Attac, Dreikönigsaktion – Hilfswerk der katholischen Jungschar, FIAN, Alternatiba, ÖBV-Vía Campesina, hat im Frühjahr 2015 damit begonnen, in Österreich mit dem von der globalen Klimagerechtigkeitsbewegung verwendeten Motto „System Change, not Climate Change!“ zu arbeiten.

Der Klimawandel ist kein abgetrenntes Umweltproblem, sondern eine Krise, die eng mit Wirtschaft und gesellschaftlichen Lebensweisen zusammenhängt …

Planet Ottakring in der Kulturzone Wörgl 13.11.2015
Allgemein / Veranstaltungen

„Planet Ottakring“ macht Lust auf solidarische Ökonomie

Eine filmische Liebeserklärung an seinen Heimatbezirk Ottakring und die Idee des Wörgler Freigeldes gelang dem Regisseur Michi Riebl mit der Kino-Produktion „Planet Ottakring“, die vom Unterguggenberger Institut und der KULTURzone Wörgl am Freitag, 13. November 2015 als Wörgl-Premiere präsentiert wurde. Nach dem Drehbuch von Mike Majzen entstand eine unterhaltsame, sozialromantische Gaunerkomödie mit Message: Wir können …

Allgemein

Wien-Wahl 2015: Wiener Union will Freigeld einführen

Zur Gemeinderatswahl in Wien am 11. Oktober 2015 will eine wahlwerbende Gruppe antreten, die die Einführung von Freigeld in Wien vorschlägt – die „Wiener Union“. „Sag Ja zum Wohlstand! Trau di/Raunz ned!“ lautet ihr Slogan. Weitere Infos über Ziele der Wiener Union, für deren Gründungsgruppe Kathie Krenn und Michael Günter zeichnen, finden sich auf ihrer …

Allgemein / Komplementärwährungen

Filmpremiere „Planet Ottakring“ mit Seitenblicken nach Wörgl

Das „Wunder von Wörgl“ hat es am 14. August 2015 in die ORF „Seitenblicke“ geschafft – anlässlich der Kinofilm-Premiere „Planet Ottakring“ in Wien. „Nachahmen!“ – meinten Premierengäste zum historischen Wörgler Freigeld-Experiment, das 1932/33 unter Bürgermeister Michael Unterguggenberger – geboren am 15. August 1884 in Hopfgarten i.B. – auf lokaler Ebene erfolgreich die Wirtschaftskrise bekämpfte. Den …

AEMS_2015 (13)
Forschung & Weiterbildung / Komplementärwährungen

Zukunft gestalten mit Währungs-Design

„The Wörgl phenomenon and regional economies“ waren auch heuer wieder Thema bei der Sommeruniversität vom 15. Juli – 31. Juli 2015 unter dem Arbeitstitel „Alternative Economic and Monetary Systems“ , die zum zweiten Mal von der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH in Kooperation mit der Gemeinwohl-Ökonomie  an der Universität für Bodenkultur in Wien organisiert wurde. Das Unterguggenberger Institut war …

Allgemein

Summerschool Vienna: Alternative Economic & Monetary Systems 2015

Zum zweiten Mal findet heuer in Wien von 13. bis 31. Juli 2015 an der Universität für Bodenkultur die internationale Summerschool Alternative Economic and Monetary Systems statt. Die Summer School beschäftigt sich mit alternativen Wirtschaftsmodellen und dem Spannungsfeld zwischen Energie- und Ressourcenverfügbarkeit, Konsum, Gemeinwohl etc. Sie wird als Lehrveranstaltung an der BOKU angeboten und mit  …

Allgemein

Neuer Newsletter informiert über Tauschsysteme

Mit einem neuen Newletter informiert die Arbeitsgemeinschaft österreichischer Tauschsysteme arge:austria künftig über Neuigkeiten wie Veranstaltungen, Projekte, Entwicklungen, Arbeitsgruppen und Organisatorisches. Die erste Ausgabe im Jänner 2015 berichtet über die Reform der Organisationsstrukturen des Tauschverbundes in Ostösterreich, dem Tauschkreise in Wien, Niederösterreich und Burgenland angehören und die u.a. die Einführung der Soziakratie beinhaltet. Weitere Themen sind …