Allgemein

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft: Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus
IllustratorIn: FISCHER
Veröffentlicht: 27. April 2016
Der Zukunftsvisionär und Bestseller-Autor Jeremy Rifkin, Autor von ›Das Ende der Arbeit‹ und ›Access‹, legt mit ›Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus‹ ein weiteres zeitkritisches Debatten-Buch vor. Aus unserer industriell geprägten erwächst eine globale, gemeinschaftlich orientierte Gesellschaft. In ihr ist Teilen mehr wert als Besitzen, sind Bürger über nationale Grenzen hinweg politisch aktiv und steht das Streben nach Lebensqualität über dem nach Reichtum. Die Befreiung vom Diktat des…

Die Revolution bahnt sich an

 zur Person Jeremy Riffkin

Ein Gedanke zu „Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

  1. Pingback: viagra online

Schreibe einen Kommentar