Kommentare (0)

Vortrag und Workshop über Ethical Banking am 13. und 14. April 2011

Ethical Banking - Wert(e)volle Geschäfte
Ethisch, fair und gut!

Mi 13. April, 19.30 - 21 Uhr, Vortrag
Do 14. April, 9 - 12.30 Uhr, Workshop
 
Viele Bankkunden fragen sich in Zeiten von Banken- und
Finanzkrise, ob ihr Geld bei der Hausbank noch sicher ist -
und suchen nach Alternativen. Was aber ist mit dem
Begriff "Ethical Banking" gemeint? Wo finde ich Banken,
die nach ethischen Grundsätzen arbeiten?
Dazu blicken wir über die Grenze nach Bozen. Dort wurde
von der Raiffeisenkasse Bozen Gen. vor elf Jahren eine
verantwortungsvolle Spar- und Finanzdienstleistung
entwickelt. Seit dem Jahr 2000 werden ethische
Sparanlagen angeboten und Förderkredite für nachhaltige
Projekte (z. B. Fair Trade, Erneuerbare Energie, Biologische
Landwirtschaft usw.) vergeben - ausdrücklich ohne
Profitmaximierung.
Ethische Grundsätze stehen anstelle der
Gewinnmaximierung. "Ethical Banking" verpflichtet sich
zudem, die Geschäftspolitik offen darzulegen und sorgt für
eine kontinuierliche Bekanntmachung der Ziele, sodass
Sparer die Wirkung ihrer Anlageentscheidung
mitverfolgen können (www.ethicalbanking.it).
 
Referent:
Helmut Bachmayer, seit 2000 verantwortlich für die
Abteilung "Ethical Banking - non profit" in der
Raiffeisenkasse Bozen Gen.
Kosten:
Vortrag € 9,-, oder 100 Talente
Workshop € 25,- oder 280 Talente
Veranstalter:
Mit Talente Genossenschaft, Tauschkreis Vorarlberg
und Bodensee Akademie
Anmeldung:
Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast | A 6840 Götzis
www.arbogast.at | arbogast@kath-kirche-vorarlberg.at
T +43 (0)5523 62501-28
Nicht angemeldet.