Kommentare (0)

Bildungsprojekt des Unterguggenberger Institutes in Kooperation mit der Stadt Wörgl im Freigeldjahr 2007

1983 wurde der „Michael Unterguggenberger Preis“ erstmals von der Stadt Wörgl für die beste finanzpolitische oder wirtschaftliche Idee vergeben. Im Rahmen des Freigeldjahres 2007 erfolgte neuerlich die Auslobung des Michael Unterguggenberger Preises, dotiert mit 5000 Euro, wobei die Kriterien erweitert wurden auf die Umsetzung und Öffentlichkeitswirksamkeit von Projekten.

Aus 12 weltweit eingereichten Projekten ermittelte die Jury das Mikrokreditprojekt der Social Trade Organisation STRO unter Einbindung einer regionalen Komplementärwährung sowie einer Produzenten-Konsumenten-Genossenschaft als Siegerprojekt. Wörgls Bürgermeister Arno Abler (rechts) und Sparkassen-Vorstandsdirektor Reinhard Waltl (links) überreichten im Rahmen einer Festveranstaltung den Michael-Unterguggenbergerpreis 2007 an Henk van Arkel von STRO.

Den ausführlichen Bericht von der Michael Unterguggenberger-Preisverleihung am 25. Oktober 2007 lesen Sie hier...

Ein besonderer Dank geht  an die JurorInnen des Michael Unterguggenberger Preises, die diese Aufgabe ehrenamtlich und mit viel Einsatz übernommen haben:
MSc. Hans Ebert, Hochschullehrer für Marketing, Betriebswirtschaft und Management an der Fachhochschule Kufstein

Univ.Doz. Dr. Manfred Füllsack vom Institut für Philosophie an der Universität Wien

Dr.in Margareth Gfrerer, Advisor on International Master Programmes and Co-ordinator of European Programmes an der Wirtschaftsuniversität von Indonesien

MMag. Dr. Robert Musil, Wirtschafts- und Humangeografie an der Universität Salzburg und Buchautor

Prof. Dr. Josef Nussbaumer und Andreas Exenberger vom Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und –geschichte, Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Dr. Ao Univ.Prof. Alfred Rinnerthaler, Rechts- und Sozialgeschichte/Religionsrecht am Institut für Rechtsgeschichte und Kirchenrecht an der Universität Salzburg
Univ.Prof. Dr.in Ursula Schneider, Dean of the Faculty of Economics and Social Sciences an der Universität Graz
ao. Univ. Prof. Doz. Ing. Mag. Dr. Gerhard Senft vom Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Wirtschaftsuniversität Wien
Dr. Wolfgang Zinggl, Nationalratsabgeordneter, Künstler, Leitung der handlungsorientierten Kunstgruppe WochenKlausur

Fotogalerie von der Preisverleihung

 

Weitere Informationen zu allen Projekten (deutsch und englisch), die Ausschreibung sowie die Bewertungskriterien Sie hier...

Nicht angemeldet.