Kommentare (0)

Einladung vom Haus der Begegnung in Innsbruck zum Symposium am 20. November 2009
 

Das Verhalten anderer dient Menschen seit jeher zur Orientierung – in der Gesellschaft allgemein ebenso wie in der Wirtschaft. Die Finanz- und Wirtschaftskrise gibt Anlass, die Funktion der Nachahmung in den Bereichen Finanzwelt und Unternehmenskultur zu analysieren. Im Dreierschritt „Sehen – Urteilen – Handeln“ geht es um Wege und Möglichkeiten aus und Alternativen zu der derzeitigen krisenhaften Situation. 

ReferentInnen:      Prok. Mag. Josef BRANDAUER, Direktor Institutionelle Kunden Raiffeisen-Landesbank Tirol, Innsbruck 

 

                           Univ.-Prof. Mag. Dr. Wilhelm GUGGENBERGER, Institut für Systematische Theologie, Universität Innsbruck 

 

                           Univ.-Ass.in Mag.a Dr.in Edeltraud KOLLER, Assistentin für den Bereich Wirtschaft-Ethik-Gesellschaft am Institut für Moraltheologie der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz 

 

                           Mag.aIsabella LINDNER, Stv. Leiterin der Abteilung für Integrationsangelegenheiten und internationale Finanzorganisationen in der Österreichischen Nationalbank, Wien  

 

                           Dr . Markus SCHLAGNITWEIT, Priester und Sozialwissenschafter, Direktor der Katholischen Sozialakademie Österreichs, Wien 

 

                           Prof. DDr. Peter SEELE, Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik, Universität Basel 

 

                           Ing. Gerhard STOCKER, Gesellschafter, STASTO Ing. Stocker KG, Innsbruck 

 

                           Univ.-Prof. Dr. Richard WEISKOPF, Institut für Organisation und Lernen, Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Innsbruck 

 

Termin:                Freitag, 20. November 2009, 9.00 – 19.00 Uhr,

 

                           anschließend gemütlicher Ausklang beim Abendessen 

 

Beitrag:                EUR 89,- (inkl. Verpflegung); Ermäßigung für Studierende auf Anfrage

Anmeldung:          bis 13. November 2009 erforderlich

Detailprospekt hier zum Download

Nicht angemeldet.