Kommentare (0)

Michael Unterguggenbergers politisches Programm aufgeschrieben und unterzeichnet am 8. Jänner 1934:

Michael Unterguggenbergers politisches Programm aufgeschrieben und unterzeichnet am 8. Jänner 1934:

    gegen die Vernichtung des geistig und wirtschaftlich selbständigen Menschen

    für eine bodenständige Politik zur Mehrung der Volksgewalt, des Volksvermögens, 
   der Volksgesundheit und der Volksbindung.

    gegen jede Form eines kollektivistischen Obrigkeitsstaates

    für einen freien, sozialen Volksstaat auf der 
   Grundlage von Eigentum und Selbstverwaltung

    gegen die Wahl von unverantwortlichen Parteileuten eines 
   formaldemokratischen Parlamentarismus

    für die Wahl von Persönlichkeiten im Rahmen kleiner Wahlkreise

    gegen jegliche Zerstörung der bestehenden Selbstverwaltung durch Eingriffe von oben

    für die Verlegung des Schwergewichtes der unmittelbaren politischen Betätigung 
   des Volkes in die Gemeinden, Bezirke und Länder

    gegen Kommunismus und Faschismus und seine utopischen Wirtschaftsformen, 
   seinen Staatskapitalismus, seine Bürokratie, seine wirtschaftliche Unfreiheit

    für die Verwirklichung des Rechtes auf den vollen Arbeitsertrag durch Beseitigung 
   der Ausbeutung durch Zins, Grundrente und Spekulationsgewinne

    gegen den kapitalistischen Liberalismus, der nur die Freiheit der Starken, 
   der Truste, Kartelle, Großgrundbesitzer und Großbanken ist

    für Privatwirtschaft, Freihandel, sofortige Ankurbelung der Produktion und 
   eine aktive Währungspolitik, die die Stabilisierung der Durchschnittspreise (Index) 
   aller Waren garantiert

    gegen alle staatspolitischen Befugnisse religiöser und weltanschaulicher Gesellschaften, 
   gegen die völkerverderbende Überbewertung des nationalen Bekenntnisses

    für die Freiheit aller religiösen, weltanschaulichen und nationalen Anschauungen

    gegen politische Bündnisse

    für Wirtschaftsbündnisse unter gleichzeitigem Abbau der Zollgrenzen.
Nicht angemeldet.