Kommentare (0)

Multimediale Geldausstellung neuesgeld.com und Arbeitsgruppe Neues Geld

Zu den Bildungsprojekten des Wörgler Freigeldjahres 2007 zählt die Internet-basierte Plakat-Ausstellung neuesGELD.com, die das Unterguggenberger Institut Wörgl mit Kooperationspartnern umsetzte. Mehr zum Projekt hier sowie unter www.neuesgeld.com

Im April 2008 wurde beim Treffen der österreichischen Tauschsysteme die Arbeitsgruppe Neues Geld gegründet. Zu ihren Aufgaben zählt die Öffentlichkeitsarbeit für Komplementärwährungen. Aus der Arbeitsgruppe entstand die Initiative Neues Geld, die im Oktober 2008 angesichts der Finanzkrise eine Petition an Österreichs politische Entscheidungsträger verfasste. Die Unterschriftenaktion läuft noch bis Frühjahr 2009.

Die Initiative Neues Geld versteht sich als Plattform zur Vernetzung, zum Erfahrungsaustausch sowie für die Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Geld und Komplementärwährungen.

Neues Geld sind Komplementärwährungen, also ergänzend zum bestehenden Geldsystem verwendete Zahlungs- und Verrechnungssysteme, die sich gesellschaftlichen Werten verpflichtet fühlen: Neues Geld soll wertstabil, basisdemokratisch und gemeinschaftsbildend sein und eine nachhaltige, ressourcenschonende, naturnahe Wirtschaftsweise unterstützen.

Weitere Information zur Initiative Neues Geld: www.neuesgeld.com
Kontakt: mail(at)neuesgeld.com 

Übersicht über österreichische Transaktionssysteme (Tauschkreise, Regionalwährungen, Zeitbanken) - Stand April 2011 - hier anklicken

Nicht angemeldet.