Kommentare (0)

Filmabend und Workshop im Haus der Begegnung

 

15Mai 2008
"China blue"
Die Realität der globalen Textilproduktion
Film und Gespräch

 

 

Ein einführender Filmabend zum einen Themenschwerpunkt zur bitteren Realität der globalen Textilproduktion zeigt mit „China blue“ eine Dokumentation über die harte Wirklichkeit hinter den Fabrikstoren der chinesischen Bekleidungsindustrie. Im anschließenden Gespräch beleuchten Paul Part und Ines Zanella globale Verbindungen und Szenarien zur Veränderung.

 

Referenten:     Dr. Paul PART, Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung Tirol

                      Mag.a Ines ZANELLA, Clean Clothes Kampagne, Südwind Agentur Tirol

 

Termin: Donnerstag15. Mai 200819.30 Uhr
Beitrag: freiw. Spende
 
 
17. Mai 2008
Modisch up to date - aber bitte fair!
Workshop

 

 

Die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen der globalen Textilproduktion sind Realität – dass wir als die von Modefirmen gefragten KonsumentInnen mit unseren Kaufentscheidungen und unserem Handeln eine Veränderung bewirken können, ist ebenso Realität. Wie das möglich wird, ist Thema dieses Workshops: Nach einer kurzen Einführung in die Realität der weltweiten Textilherstellung werden alternative Wege des Kleiderkaufs ebenso erörtert wie persönliche Handlungsmöglichkeiten als „ethische/r KonsumentIn“, etwa im Rahmen der Clean Clothes Kampagne.

 

Referentin: Mag.a Ines ZANELLA, Clean Clothes Kampagne, Südwind Agentur Tirol

 

Termin: Samstag, 17. Mai 2008, 9.00-13.00 Uhr
Beitrag: EUR 15,-
 
Anmeldung bis 10. Mai 2008 erforderlich!
 
ETHISCH SENSIBEL LEBEN IM FOKUS wird vom Verein unicum:mensch, vom Haus der Begegnung, der Grünen Bildungswerkstatt und Südwind Tirol organisiert.
 
Nicht angemeldet.