Kommentare (0)

Orojekt des Vereins Komma Kultur zum Wörgler Freigeldjahr 2007
Multimediale Theaterperformance
Unterguggenberger
& das Freigeldexperiment von Wörgl

Das Projekt:
Produktion des Vereins Komma Kultur
Buch und Regie: Conni Stefanski
Inhalt:
Ein interdisziplinäres Miteinander der Darstellungsformen Musik, Gesang, Sprechtheater und Film nimmt die Besucher mit auf eine Zeitreise ins Wörgl der Wirtschaftskrisenjahre 1932/33. Die Darsteller auf der Bühne sind der Kabarettist Florian Adamski als Ezpou und Wolfgang Niedermayr als Michael Unterguggenberger. Das Stück vermittelt das historische Freigeld-Experiment und Hintergründe zum Geldsystem in unterhaltsamer Weise. Die Umsetzung erfolgte durch rund 50 Mitwirkende. Bei 15 Aufführungen kamen über 1000 Besucher.
Die Musik komponierte die junge Tiroler Rockband Akouein. Eine CD mit der Theatermusik von Akouein, einem Bonustrack von Juliana Bliem und original Zithermusik von Michael Unterguggenberger ist im Wörgler Veranstaltungszentrum Komma um 12 Euro erhältlich.
Einen Filmtrailer zur Theaterproduktion sehen Sie hier...

Neue Spieltermine 2008: von 11 bis 17. Februar - Info unter www.komma.at

Chronologie:
Erste Ankündigung des Theaterprojektes im Oktober 2006 mit einem Kommentar von Dr. Ekkehard Schönwiese - hier anklicken
Produktion des Theaterstückes - hier anklicken
Ein Kultur-Arbeitswertschein als Dankeschön für die ehrenamtlichen Mitwirkenden - hier anklicken
Informationen zum Stück im April 2007 - hier anklicken
Bericht von der Uraufführung - hier anklicken
Ende der Spielsaison 2007: Über 1000 Besucher - hier anklicken
Studenten der Uni Innsbruck nahmen "Nachhilfe beim Freigeld-Bürgermeister" - hier anklicken
Wörgls Freigeld in der Weltliteratur - Ezra Pound und Wörgl - hier anklicken

Nicht angemeldet.