Kommentare (0)

Auf den Spuren der Geschichte
Auf den Spuren der Geschichte:
Freigeld-Wanderweg
 

Der Freigeldwanderweg ist ein Projekt der Lokalen Agenda 21 Wörgl, Arbeitskreis Grün ins Zentrum, Zentrum im Grünen – Projekt Lebensnetz. Der Wanderweg führt zu historischen Plätzen, die in Zusammenhang mit der Durchführung des Wörgler Freigeldexperimentes 1932-33 bzw. mit dem damaligen Bürgermeister und Initiator Michael Unterguggenberger stehen. Mittels Faltprospekt wird die Route und deren Stationen, u.a. die Müllnertal-Brücke, die Sprungschanze und das Denkmal vor dem Stadtamt beschrieben. Die Eröffnung des Freigeldwanderweges erfolgte am 29. April 2007. 

Das Heimatmuseum Wörgl in der Brixentaler Straße 1 bildet mit der Vermittlung der historischen Hintergründe den idealen Ausgangspunkt für die Wanderung. Im Freigeldjahr bietet das Museum mit einer eigenen Medienstation auch die Möglichkeit, Filmbeiträge zum Thema im Museum anzusehen.


Öffnungszeiten des Heimatmuseums: von Juni bis September  jeweils am Dienstag und Samstag von 10 bis 11.30 Uhr , außerhalb dieser Zeiten auf  Anfrage unter Tel. 05332/77239.

Nicht angemeldet.