Der Lindentaler in Leipzig wurde aus Ideen des Bedingungslosen Grundeinkommens, der Regionalwährung und des Tauschkreises entwickelt. Am Mittwoch, 16. Juli 2014 lädt die Initiative um 19 Uhr im Haus der Demokratie in der Bernhard-Göring-Straße 152 im Café im Erdgeschoss zu einer Informationsveranstaltung mit Frank Jansky vom Regiogeldverband e.V. "Er gibt uns einen Überblick über den aktuellen Stand der Komplementärwährungen und beantwortet Fragen zu rechtlichen Hintergründen für Mitglieder und Gestalter von Währungsprojekten", teilen die Initiatoren mit. "Der Lindentaler hat aktuell 625 Mitglieder. In Halle sind es inzwischen ca. 60 Mitglieder. Bundesweit wächst stetig das Interesse an Komplementärwährungen mit Grundeinkommen, so dass der Lindentaler im gesamten Land Menschen miteinander vernetzt. Das Treffen bietet die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen und zu schauen, wie sich die gemeinsamen Aktivitäten ausbauen lassen. Interessierte können sich über das Konzept des Lindentalers informieren. Es gibt einen Gib- und Nimm-Tisch zum Verschenken von brauchbaren Gegenständen. Jeder kann vor Ort direkt tauschen oder Bestellungen erfüllen. Außerdem können auch Lebensmittel geteilt werden - Foodsharing. Diese werden von der betreffenden Person wieder zurückgenommen, wenn sie keiner haben möchte." Weitere Info zum Lindentaler hier...

 

 



Deutschland  Grundeinkommen  Komplementärwährung  Tauschkreis  Regiogeldverband  Regionalwährung  Leipzig  Lindentaler  Infoveranstaltung  Jansky