Mit dem Symposioum "Lus amoi - Gemeinwohl" ( lus amoi ist bayerisch für hör mal zu) feiert die Regionalwährung Hallertauer von 30. Mai bis 1. Juni 2014 ihr zehnjähriges Bestehen. Los geht´s am Freitag, 30. Mai um 19:30 mit einem Festabend, bei dem Regiogeld im Mittelpunkt steht: Nach einem Rück- und Ausblick zum Hallertauer referiert Christian Gelleri vom Chiemgauer über den Weg vom Gutschein zum vernetzten Finanzsystem. Am 31. Mai geht´s vormittags weiter mit der Ausgabe der Hallertauer-Serie 2014 (wobei der Ein-Euro-Schein Michael Unterguggenberger als Gemeinwohl-Pionier abbildet - hier anklicken) sowie mit Infos aus Regionalwährungsinitiativen, die nachmittags beim offenen Vernetzungstreffen des Regiogeldverbandes ein Forum zur Präsentation und Vernetzung erhalten. Abends wird die CD "10 Jahre Hallertauer: Lus amoi - jede (Geld)Note hat einen Klang" im Rahmen des Festivals "Lokalklang" für Volks- und Weltmusik in Bayern mit Cross-over Konzert und Lesung vorgestellt. Den Festvortrag am Sonntag hält Gemeinwohl-Pionier Christian Felber über "Geld und Gemeinwohlökonomie". Der Eintritt ist an allen Tagen frei - weitere Infos hier...



Deutschland  Hallertauer  Regionalwährung  Pfaffenhofen  Musik  Lus-amoi