Die Menschen in Griechenland leiden unter den Bankenrettungs-Sanktionen und der dadurch verursachten Wirtschaftskrise. Eine Reaktion auf die sich ständig verschlechternden Lebensbedingungen sind neue Formen der solidarischen Zusammenarbeit in Parallelwährungen und Komplementärsystemen. Vassilis Selamis stammt aus Griechenland, studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck und recherchierte für das Unterguggenberger Institut die aktuelle Komplementärwährungsszene. Er erfasste 44 Systeme - näheres hier in seiner Arbeit "Parallelwährungen und Komplementärsysteme in Griechenland" (pdf-Dokument).



Wirtschaftskrise  Tauschsysteme  Regionalwährungen  Griechenland  Parallelwährungen  Vassilis  Selamis  Mai2013  Komplementärsysteme