"Banken in die Schranken" betitelt sich eine Initiative, die sowohl eine EU-Petition als auch ein Volksbegehren in Österreich anstrebt. Gefordert wird Menschenrecht vor Finanzherrschaft, eine gerechte Vermögensverteilung, Bankgeschäfte nur mehr für die Realwirtschaft - Schluss mit dem Bankencasino, eine neue Geldpolitik und ein Stopp der Spekulation mit lebenswichtigen Ressourcen. Weitere Informationen über die Inhalte zu den Schlagworten gibt´s online auf http://www.banken-in-die-schranken.eu/. Volksbegehren und EU-Petition können auch online unterstützt werden. MMag. Manfred Gotthalmseder von der Initiative http://geldmitsystem.org hat dazu einen Beitrag verfasst, nachzulesen auf http://docs.banken-in-die-schranken.eu/Verteilungsgerechtigkeit_durch_Chancengleichheit.pdf



Österreich  Politik  Volksbegehren  Gotthalmseder  Banken-in-die-Schranken