Einen Entschließungsantrag zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Komplementärwährungen sowie zur Durchführung von Forschungsprojekten zu Komplementärwährungen, die Etablierung von wissenschaftlich begleiteten Pilotprojekten und die Einführung eines universitären Lehrstuhles dazu brachte die Wörgler Nationalratsabgeordnete Carmen Gartelgruber am 13. Juni 2012 im österreichischen Parlament ein. Sie beruft sich dabei auf die 2009 eingereichte Petition Neues Geld (weitere Info hier) und die dazu vom Bundesministerium für Finanzen abgegebene Stellungnahme. Den Entschließungsantrag in vollem Wortlaut lesen Sie hier...



Österreich  Wörgl  Komplementärwährungen  neuesGeld  Wien  Petition  Entschließungsantrag  Forschung