Die Grüne Bildungswerkstatt Tirol und das Tagungshaus Wörgl laden am Dienstag, 27. September 2011 zur Buchpräsentation "Hurra, wir dürfen zahlen - der Selbstbetrug der Mittelschicht" mit Buchautorin Ulrike Hermann im Tagungshaus. Die Autorin zeigt auf, wie die Mittelschicht immer tiefer in die finanzielle Krise schlittert. Laut Herrmanns Thesen ist die Mittelschicht dabei Opfer und Täter zugleich. Denn indem sich der Mittelstand der Oberschicht näher fühlt als den Armen, welche sie als Ursache für soziale Abstiege verantwortlich macht, stimmt die Mittelschicht Reformen zu, die ihr eigentlich selbst schaden. Im Glauben an die eigene Karriere und den nahenden Reichtum zeigt sie sich mit der Oberschicht solidarisch und nimmt die dabei entstehenden Ungerechtigkeiten nicht mehr wahr. Die Buchvorstellung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Anschließend kann mit der Autorin über Lösungsvorschläge diskutiert werden. Eine gemeinsame Veranstaltung der Grünen Bildungswerkstatt, den Wörgler Grünen, den Grünen in der AK und dem Tagungshaus Wörgl. Einen Kommentar verfasste Ulrike Hermann für den Spiegel - online nachzulesen auf http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,687760,00.html und einen  Filmmitschnitt gibt´s auf www.youtube.com/watch?v=4FNNBDzcGxs

 



Wörgl  Bildung  Buch  Wirtschaft  Grüne  Bildungswerkstatt  Tagungshaus  Buchvorstellung  Mittelschicht