Regionalisierung als kraftvolle Strategie, die hilft, unsere zerbrochene Welt zu reparieren - das Ökosystem ebenso wie unsere Gesellschaft und das Individuum - diese Botschaft beinhaltet der Film "The Economics of Happiness", was mit "Die Wirtschaft des Glücks" übersetzt werden kann. In Los Angeles/USA lädt die gemeinnützige Organisation "Burbank Green Alliance" am Donnerstag, 31. März 2011 ab 19 Uhr zur Filmpremiere im Fletcher Jones Auditorium an der Woodbury Universität in Burbank/CA mit anschließender Diskussion. Einen Filmtrailer sehen Sie hier: http://www.youtube.com/watch?v=VkdnFYDbiBE und Infos zum Film auf www.theeconomicsofhappiness.org

Im Anschluss an die Filmvorführung diskutieren Podiumsgäste mit dem Publikum u.a. über Ethisches Investment, Komplementärwährungen, "Das Wunder von Wörgl", nachhaltige Gemeinden und lokale Lebensmittelproduktion. Am Podium: The Woergl Experiment & Complementary Currencies:
Hollis Doherty (Screenwriter, The Miracle in Woergl), New Economics and Responsible Investing: Gregory Wendt, CFP (VP Sustainable & Responsible Investing - EP Wealth Advisors, Inc. & Green Business Networking), Food Localization & Sustainable Communities: Deborah Eden Tull (Sustainability Coach & Author, The Natural Kitchen: Your Guide to the Sustainable Food Revolution) und Echo Park Time Bank: Autumn Rooney (Co-Founder, Director).



USA  Freigeld  Film  Wirtschaft  Komplementärwährungen  Wörgler  Hollis  Wendt  Glück  Greg  Doherty  Economics-of-Happiness