Gute Nachrichten gibt´s vom Talente Tauschkreis Vorarlberg: Nach dem Vorbild der Langenegger Modells starten in den nächsten Monaten gleich mehrere Regionalwährungen im Ländle: "Im Mai dieses Jahres führt das Große Walsertal eine eigene Regionalwährung ein, im August das Klostertal und im November startet eine Regionalwährung im Walgau", teilt Talente-Tauschkreis-Obmann Gernot Jochum-Müller mit, der sich über die tolle Unterstützung von Seiten des Landes ebenso freut wie über das steigende Interesse von Sozialeinrichtungen. Im Mai soll zudem ein Netzwerk für komplementäre Währungen in Vorarlberg gegründet werden. Weitere Infos auch auf www.talentiert.at



Vorarlberg  Talente  Tauschkreis  Regiogeld  Regionalwährung