In Wien kann man seit 9.9.2009 wieder mit österreichischen Schillingen bezahlen! Die Wiener Regionalgruppe der "Bioniere Österreichs" setzen auf Neues Geld und geben als Komplementärwährung den "freien Wiener Schilling" heraus. Der freie Wieder Zeitschilling entspricht einem Euro oder sechs Minuten leichter, nicht gewerblicher Nachbarschaftshilfe und funktioniert wie ein Wechsel nach dem Vorbild des japanischen WAT-Systems. Bei den "Bionieren Österreichs" treffen sich Menschen, die sich kritisch mit unserem Lebensstil auseinandersetzen und sich u.a. für eine biologische, gentechnikfreie Landwirtschaft, Nahversorgung in den Regionen und ökologische Kreis­laufwirtschaft einsetzen. Die drei Regionalgruppen in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich wollen Vorbilder der Zivilcourage sein, Infos über Aktivitäten und Veranstaltungen bietet die Website www.bioniere.org. Weitere Infos zur neuen Komplementärwährung in Wien gibt´s hier...



Komplementärwährung  Österreich  neuesGeld  Wien  Bioniere  Zeit-Schilling