Enno Schmidt und Daniel Häni von der Initiative Grundeinkommen aus der Schweiz liefern mit ihrem neuen Filmbeitrag über die Greifswalder Tagesmutter Susanne Wiest, die als Direktkandidatin für ein bedingungsloses Grundeinkommen bei der deutschen Bundestagswahl am 27. September 2009 antritt, einmal mehr viele gute Argumente für die finanzielle Grundsicherung aller Menschen. Susanne Wiest brachte zur Überraschung vieler Anfang 2009 eine Petition für ein bedingungsloses Grundeinkommen im Deutschen Bundestag ein, der sich über 50.000 Menschen anschlossen. Sie ist bei der bevorstehenden Bundestagswahl nicht die Einzige, die für dieses Anliegen politisch aktiv wird. Infos über weitere Direktkandidaten gibt´s auf du-kannst-grundeinkommen-waehlen.de und den sehenswerten Film von Enno Schmidt und Daniel Häni auf http://vimeo.com/6184109



Grundeinkommen  bedingungslos  Deutschland  Bundestag  Wahl  SusanneWiest