Das Museum Industriekultur Osnabrück bietet seinen jüngsten Besuchern etwas Besonderes: Falschgeld drucken! "Wer Falschgeld herstellt und dabei erwischt wird, kommt normalerweise in das Gefängnis. Dieses Schicksal wird uns hoffentlich erspart bleiben, wenn wir in der historischen Druckwerkstatt des Museums selbst einen 17- oder 30-Euroschein drucken. Ob wir die Fälschungen dann allerdings beim Einkaufen loswerden, ist eine andere Frage",  meint das Museumsteam, das die Geld-Druck-Aktion als Gag für Kindergeburtstage anbietet. Weitere  Infos dazu hier...



Museum  Osnabrück  Kinder  Falschgeld