Nach We Feed the World, der spektakulären Dokumentation über unsere Nahrungsmittel hat der Filmemacher Erwin Wagenhofer einen neuen, aufrüttelnden Dokumentarfilm für das Kino gedreht: In Let’s make MONEY folgt er der Spur unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem.Ab 18. Juni 2009 gibt´s Lets make Money auch als DVD im Handel.  Wagenhofer blickt hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern. Was hat unsere Altersvorsorge mit der Immobilienblase in Spanien zu tun? Die meisten von uns interessiert es auch nicht, weil wir gerne dem Lockruf der Banken folgen: „Lassen Sie ihr Geld arbeiten!“ Doch Geld kann nicht arbeiten: arbeiten können nur Menschen, Tiere oder Maschinen. Zitate zum Film: „beeindruckender Film… atemberaubend… gnadenlose Abrechnung mit dem Neoliberalismus“ Die Zeit, Christiane Grefe.„der definitiv anschaulichste Beitrag zur Finanzkrise“ Spiegel TV. Regie: Erwin Wagenhofer, 107 Min, ab 6 Jahren mit Untertitel für Hörbehinderte. Auf der DVD befindet sich zudem  Bonusmaterial (Making Of, Teaser&Trailer, Audiokommentar, Unterrichtsmaterial als .pdf Datei). Weitere Info: www.letsmakemoney.at



Geldsystem  Film  Finanzkrise  Kapitalismus  letsmakemoney  Neoliberalismus  Wagenhofer