Ein aufsehenderregendes Interview mit einer mutigen und klaren Aussage gab US-Präsident Barack Obama am 1. April im Vorfeld des G20-Gipfels in London dem US-Fernsehsender FOX-News. Mit seinem tiefgründigen Einblick ins Geldsystem überraschte er die Journalistenrunde und stellte fest: "Der Dollar ist nur eine Illusion." Eigentlich sei die US-Währung wertlos und ein anderes als das zinsbelastete Schuldgeldsystem notwendig. Michael Mross berichtet auf mmnews ausführlich über das außergewöhnliche TV-Interview - hier der Link dazu:http://www.mmnews.de/index.php/200904012648/MM-News/Obama-Dollar-Illusion.html (schade, das mit dem 1. April...)



Presse  Geldsystem  NeuesGeld  Komplementärwährungen  Dollar  Obama