Nachdem die Social Trade Organisation STRO bereits im Frühjahr über Versuche in Afrika berichtete, SMS als Komplementärwährungen zu verwenden, schaffte es ein Entwicklungsprojekt zur Einführung Mobiltelefon-gesteuerten Online-Bankings zum Aufbau von Komplementärwährungen in Südafrika in die Top 15 der USAID-Developement Challenge-Projekte. Das Projekt umfasst die Software-Entwicklung unter Verwendung von Open Source Software und wird von frontlineSMS unterstützt. frontlineSMS ermöglicht schon jetzt kostenlose SMS-Kommunikation. Weitere Infos zum Komplementärwährungsprojekt (englisch) gibt´s hier: http://www.netsquared.org



Komplementärwährung  Afrika  USAID  Mobiltelefone  frontlineSMS  SMS