Die Social Trade Organisation STRO, die immer mehr ein Zusammenschluss von Organisationen wird und sich als Social Trade Group versteht, gewann 2007 den Michael Unterguggenberger Preis mit einem Mikrokredit-Modell in Porto Alegre, Brasilien, das unter anderem auch die Regionalwährung Rubi (Bild rechts) einbezieht. Die STRO-Entwicklungsarbeit läuft derzeit bei mehreren Projekten auf Hochtouren. Das größte Projekt startet in Uruguay, wo STRO mit einem Freigeld-Modell nach Wörgler Vorbild regional gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise im südamerikanischen Kleinstaat gegensteuern will. Mehr dazu...



Komplementärwährung  Freigeld  Brasilien  STRO  SocialTradeOrganisation  SocialTradeGroup  Uruguay  Cyclos