Nach dem Themenauftakt mit der Doku „FREIgestellt“ von Claus Strigel geht unsere Veranstaltungsreihe im Frühjahr 2017 weiter: „Ein Einkommen ist wie Luft unter den Flügeln!“ so beginnt der Film „Grundeinkommen – ein Kulturimpuls“ von Daniel Häni und Enno Schmidt, der am Dienstag, 18. April 2017 um 19:30 Uhr im Tagungshaus Wörgl gezeigt wird. Sollte ein Einkommen für jeden bedingungslos sein? Kann es das geben: ein wirtschaftliches Bürgerrecht? Der Film ist packend, bewegt, berührt und kommt gerade da auf den Punkt, wo es um reine Vernunft geht. Er lässt die Verhältnisse – und die Aufgabe des Geldes – unter einem neuen Licht sehen.

Immer häufiger taucht in Medien und öffentlichen Diskussionen die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens auf. Befürworter sehen in der existenzsichernden Maßnahme den richtigen gesellschaftspolitischen Weg für mehr Gerechtigkeit und Chancengleichheit. Könnten wir unsere Talente nicht viel besser entfalten, wenn unsere Existenz bedingungslos gesichert wäre? Und wie wollen wir im digitalen Zeitalter miteinander leben und arbeiten?

Enno Schmidt ist Künstler, Autor und Filmemacher und gründete 2006 zusammen mit dem Unternehmer Daniel Häni die Initiative Grundeinkommen. Sein Film „Grundeinkommen – ein Kulturimpuls“  hat die Debatte um ein bedingungsloses Grundeinkommen nachhaltig mitgeprägt und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.  Am   16. Mai 2017 kommt Enno Schmidt zur moderierten Podiumsdiskussion über das Grundeinkommen ins Wörgler Tagungshaus, Beginn ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt bei allen Veranstaltungen ist dank Kooperation von Unterguggenberger Institut, Tagungshaus und Grüner Bildungswerkstatt frei.