Der Waldviertler ist die erste und älteste Regionalwährung Österreichs in der Gegenwart. Vorbild war das Wirtschaftswunder von Wörgl 1932/1933. Dies ist der Anlass einer Sonderausstellung, die neben der Entwicklung des Geldes und seiner Geschichte in Österreich, den Waldviertler und die daraus entstandenen Projekte und Aktivitäten dokumentiert. Eröffnung der Ausstellung ist am Sonntag, 14. Juni 2015 um 15:00 Uhr im Museum, 3860 Heidenreichstein, Kleinpertholz 36.  Als Gäste an einem runden Tisch wird Karl Immervoll vom Waldviertler Verein für regionales Wirtschaften Tobias Plettenbacher, Buchautor (Neues Geld – Neue Welt) und Experte für alternative Währungen, Veronika Spielbichler, Obfrau des Unterguggenberger Institutes in Wörgl und Dir. Thomas Böhm, Geschäftsleitung Volksbank Heidenreichstein begrüßen, anschließend Führungen mit Experten durch die Ausstellung. Weitere Infos zum Waldviertler auf www.waldviertler-regional.at