Manfred Blachfellner (rechts) – hier bei den Hochschultagen 2015 an der Uni Innsbruck – stellt am 11. Oktober 2017 im Wörgler Tagungshaus die Gemeinwohl-Ökonomie vor. Foto: Veronika Spielbichler

Wirtschaften mit Ethik

raika_einwechslung_AB_1

Wörgler Freigeld

Social Business

Avada_portfolio

Geldschöpfung – die verborgene Macht der Banken

Avada_portfolio

Es ist traurige Realität. In dem vorherrschenden Geldsystem ist es den Wirtschaftsteilnehmern mit Banklizenz (Banken) möglich, unbemerkt Leistungen zu beziehen, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Wir werden über die wahre Geschäftstätigkeit von Banken getäuscht.

Mehr als Geld – Wirtschaft gestalten

Avada_portfolio

"Lesen Sie von Transition-Towns, Ökodörfern, Komplementärwährungen oder vom Leben ganz ohne Geld. Wir zeigen in diesem Buch nicht nur Probleme auf, sondern stellen auch praktikable Lösungen vor."

Das Pyramidenspiel – Finanzkapital manipuliert die Wirtschaft.

Avada_portfolio

Ein Zweitstudium der Soziologie und ein mehr als dreijähriger Aufenthalt in Japan gab den Ausschlag für Gero Jenners intensive Beschäftigung mit Problemen der Wirtschafts- und Geldtheorie. Unter anderen sieht er im Mechanismus der Zinsen eine akute Gefahr nicht nur für die Stabilität der Ökonomie sondern darüber hinaus auch der Gesellschaft, weil die zinsbedingte Reichtumsverlagerung von der Leistung zum leistungslosen Erwerb die Gesellschaft zunehmend spalte, und zwar in eine für immer weniger Lohn arbeitende Mehrheit und eine Minderheit von weniger als zehn Prozent der Bevölkerung, in deren Händen der Reichtum sich mehr und mehr konzentriert. Jenner hat den zugrundeliegenden Vorgang als »Pyramidenspiel« beschrieben, das regelmäßig im ökonomischen wie sozialen Kollaps kulminiere. Während er in der Globalisierung des Wissens einen bedeutenden Fortschritt erblickt, ist er ein scharfer Kritiker jener Globalisierung der Finanz- und Warenströme, durch die beliebige Verwerfungen und Zusammenbrüche an bestimmten Punkten der Erde zur Gefahr für den ganzen Globus werden.

Theorien alternativen Wirtschaftens

Avada_portfolio

Die Einführung liefert eine überschaubare und zugleich fundierte Darstellung exemplarischer Theorien alternativen Wirtschaftens und ihrer Umsetzung in die Praxis.

Lilith und die Dämonen des Kapitals

Avada_portfolio

Die Dämonen des Kapitals" seziert unser Wirtschaftssystem und zeigt: Es ist zutiefst gestört.

38 Argumente gegen TTIP, CETA, TiSA & Co.: Für einen zukunfts­fähigen Welthandel

Avada_portfolio

von Harald Klimenta (Herausgeber, Autor), Maritta Strasser (Autor), Fuchs (Autor), Max Bank (Autor), Karl Bär (Autor), & 20 mehr

TIME FOR CHANGE – Wie ich meiner Tochter die Wirtschaft erkläre

Avada_portfolio

In "Time for Change" entfaltet Yanis Varoufakis die Grundlagen seines Denkens – indem er seiner Tochter in allgemeinverständlicher Sprache die Welt der Wirtschaft erklärt. Behutsam, Schritt für Schritt und doch voller Leidenschaft bringt er ihr und uns seine kritische Perspektive auf die europäische Finanzpolitik nahe.

This post is also available in: Englisch