Kommentare (0)

Info der Uni Salzburg

Ganztags-Seminar am Samstag,  22. Mai 2010 mit Prof. em. Bernd Senf, unterstützt von der Paracelsus-Buchhandlung & Verlag ( http://www.parabuch.at/termine.html ) und  von Wüstenrot. Prof. Senf (weitere Info auf http://www.berndsenf.de/) wird dabei insbesonders auf die globale Krise des Geldsystems eingehen mit konkretem Bezug zur aktuellen Euro- bzw. Griechenlandkrise. Weitere Info im pdf-Dokument

Vita:

Bernd Senf, Jahrgang 1944, war von 1973 – 2009 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft Berlin. Er ist bekannt für seine allgemein verständliche und lebendige Vermittlung komplexer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge – und für seine unkonventionelle Sichtweise zur Problematik des bestehenden Geldsystems.  Er hatte die Weltfinanzkrise viele Jahre vorher kommen sehen und eindringlich davor gewarnt – und grundlegende Veränderungen gefordert, um sie abzuwenden bzw. ähnliche Krisen in Zukunft zu verhindern. Seit Zuspitzung der Krise ist das Interesse an seiner Sichtweise sprunghaft angestiegen.
Buchveröffentlichungen u.a.:
Der Nebel um das Geld (1996)
Die blinden Flecken der Ökonomie (2001)
Der Tanz um den Gewinn (2004)
www.berndsenf.de
sww.dailymotion.com (Suchwort: Bernd Senf): Videos zur Weltfinanzkrise

Nicht angemeldet.