Unterguggenberger Institut - Meldungen

Freigeld, Komplementärwährungen & nachhaltiges Wirtschaften

Filmreihe: Nach Info zur Troika geht´s um Wasserprivatisierung

Die Troika – Macht ohne Kontrolle, diesen Schluss zieht der Dokumentarfilmer, Buchautor und Wirtschaftsjournalist Harald Schumann nach seiner Recherche über das Treiben jener Beamten aus den drei Institutionen IWF, EZB und Europäischer Kommission – der Troika – die ohne parlamentarische Kontrolle agieren und Krisenländern eine Sparpolitik aufbürden, die deren Lage noch verschlimmert. Dauerverschuldung, ruinöse Einsparungen im […]

Januar 28th, 2016|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , , , , |

Wörgler Freigeld – informativer Beitrag auf Tirol TV

In den 1930er Jahren schaffte Wörgl mithilfe von Freigeld als Zweitwährung inmitten der Weltwirtschaftskrise einen lokalen Wirtschaftsaufschwung. Die Gemeinde sorgte mit einem Infrastruktur-Bauprogramm, finanziert mit Freigeld, für Beschäftigung und erntete mit den Erfolgen weltweites Interesse, das bis heute anhält. Wie das Wörgler Freigeld funktionierte, das fing Jasmine Hrdina von Tirol-TV mit der Kamera im Unterguggenberger Institut ein und […]

Januar 20th, 2016|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , , |

Geld-Doku „Der Schein trügt“ wieder im Fernsehen

„Erfreulicher Weise hat sich „DER SCHEIN TRÜGT“ zum Klassiker in Sachen Geld entwickelt. Der Film lief und läuft auf unzähligen Veranstaltungen. Erst im letzten Jahr startete er in Frankreich unter dem Titel „Devises Trompeuses“ im Kino. Nun wird er zum 10. Mal (!) zu feinster Sendezeit  wiederholt – diesen Freitag, 22.1.2016 um 21:00 Uhr auf ARD-alpha“, teilt Filmemacher Claus Strigel von Denkmal-Film München mit. Strigel war mit seinem Film-Team auch in Wörgl und nahm das Wörgler Freigeld in seine spannende Doku auf. […]

Positive Zwischenbilanz für Gemeindewährung Neuki

Das Agenda 21-Netzwerk Oberösterreich berichtet über die positive Bilanz, die nach Einführung der Gemeindewährung Neuki in Neukirchen an der Vöckla im Rahmen der Lokalen Agenda 21 nach gut zwei Jahren gezogen werden kann: Betreut von der Allmenda Social Business e.G. mit Sitz in Vorarlberg besteht seit Juni 2013 mit dem „Neuki“ eine eigene, ergänzende Gemeindewährung, mit der […]

Termine 2016: Troika, Wasserprivatisierung und Bank für Gemeinwohl

Das Unterguggenberger Institut setzt im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit dem Tagungshaus Wörgl und der Grünen Bildungswerkstatt Tirol die Filmreihe fort und zeigt am 26. Jänner 2016 die Dokumentation „Die Troika“ und am 23. Februar 2015 die Dokumentation „Water makes Money“. Am 19. April 2015 stellt Projektleiter Robert Moser die in Gründung befindliche Bank für Gemeinwohl vor. […]

Wörgler Freigeld bei den Hochschultagen in Innsbruck

Zum zweiten Mal fanden heuer an der SOWI-Fakultät der Uni Innsbruck die Hochschultage für Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit statt. Das Unterguggenberger Institut wurde dabei erstmals eingeladen, diese mitzugestalten und beim „Markt der Möglichkeiten“ sowie im Rahmen eines Vortrages über das historische Wörgler Freigeld und Komplementärsysteme heute zu informieren sowie mit Studierenden einen Workshop abzuhalten. Weiterlesen…

System-Wandel, nicht Klimawandel…

Eine Initiativgruppe, bestehend aus Finance & Trade Watch, Attac, Dreikönigsaktion – Hilfswerk der katholischen Jungschar, FIAN, Alternatiba, ÖBV-Vía Campesina, hat im Frühjahr 2015 damit begonnen, in Österreich mit dem von der globalen Klimagerechtigkeitsbewegung verwendeten Motto „System Change, not Climate Change!“ zu arbeiten.

Der Klimawandel ist kein abgetrenntes Umweltproblem, sondern eine Krise, die eng mit Wirtschaft und gesellschaftlichen Lebensweisen zusammenhängt […]

„Planet Ottakring“ macht Lust auf solidarische Ökonomie

Eine filmische Liebeserklärung an seinen Heimatbezirk Ottakring und die Idee des Wörgler Freigeldes gelang dem Regisseur Michi Riebl mit der Kino-Produktion „Planet Ottakring“, die vom Unterguggenberger Institut und der KULTURzone Wörgl am Freitag, 13. November 2015 als Wörgl-Premiere präsentiert wurde. Nach dem Drehbuch von Mike Majzen entstand eine unterhaltsame, sozialromantische Gaunerkomödie mit Message: Wir können Wirtschaft als solidarische Ökonomie und Geld selbst gestalten. Als Vorbild für die Wiener Grätzl-Romanze diente das Wörgler Geldexperiment von 1932/33. […]

Hochschultage für Nachhaltiges Wirtschaften in Innsbruck

Auf Einladung der Hochschülerschaft beteiligt sich das Unterguggenberger Institut an den Hochschultagen für Ökosoziale Markwirtschaft und Nachhaltigkeit am 27./28.11.2015 an der SoWi Innsbruck – Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an der Universität Innsbruck. Unsere Beiträge sind:

FREITAG, 27. November 2015:
„Markt der Möglichkeiten“: MARKTSTAND 11:30 Uhr – 14:00 im Foyer der SOWI
zu Wörgler Freigeld, Komplementärwährungen und anders wirtschaften heute.
VORTRAG 14:00-14:30 (inkl. Diskussion) […]

Kino-Komödie Planet Ottakring in Wörgl

Das „Wunder von Wörgl“ hat es heuer im Sommer auf Österreichs Kinoleinwände geschafft – leider bislang aber nicht nach Wörgl: „Planet Ottakring“ heißt die 2015 produzierte romantische Sozialkomödie von Prisma Film – das Regie-Debüt von Michael Riebl, die das Unterguggenberger Institut in Kooperation mit der KulturZONE am Freitag, den 13. November 2015 in der KulturZONE, […]

Filmreihe: „Wer rettet wen?“ Die Krise als Geschäftsmodell

Das Unteruggenberger Institut setzte in Kooperation mit dem Tagungshaus Wörgl und ATTAC Tirol seine Filmreihe fort und zeigte am Dienstag, 27. Oktober 2015 um 19:30 Uhr im Tagungshaus die Doku „Wer rettet wen?“ – die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit. Rund 40 Interessierte kamen zum Filmabend – wer ihn versäumt hat, kann den Film als DVD kostengünstig auf http://www.whos-saving-whom.org/index.php/de/premiere bestellen – dort findet sich auch eine Karte, wo bisher weltweit öffentliche Filmvorführungen bereits stattgefunden haben.

[…]

Population Boom – wer von uns ist zuviel?

Das Unterguggenberger Institut setzt im Herbst in Kooperation mit Tagungshaus und Grüner Bildungswerkstatt Tirol seine Filmreihe mit der Doku „Population Boom“ fort. Der 90 Minuten-Film von Werner Boote wird am Dienstag, 29. September 2015 um 19:30 Uhr im Tagungshaus Wörgl bei freiem Eintritt gezeigt.

Ein bekanntes Horrorszenario: Sieben Milliarden Menschen auf der Erde. Schwindende Ressourcen, giftige […]

September 22nd, 2015|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , , , |

Unterguggenberger Institut: Filmreihe geht weiter im Herbst

Im Herbst 2015 setzt das Unterguggenberger Institut Wörgl in Kooperation mit dem Tagungshaus seine Filmreihe fort. Am Dienstag, 29. September 2015 wird der Film „Population Boom“ gezeigt. Der Dokumentarfilmer Werner Boote (Plastic Planet) geht dem Mythos der Überbevölkerung unseres Planeten auf den Grund und entdeckt Überraschendes. Mit der „Bankenrettung“ auf Steuerzahlers Kosten befasst sich die […]

August 25th, 2015|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , , |

Wien-Wahl 2015: Wiener Union will Freigeld einführen

Zur Gemeinderatswahl in Wien am 11. Oktober 2015 will eine wahlwerbende Gruppe antreten, die die Einführung von Freigeld in Wien vorschlägt – die „Wiener Union“. „Sag Ja zum Wohlstand! Trau di/Raunz ned!“ lautet ihr Slogan. Weitere Infos über Ziele der Wiener Union, für deren Gründungsgruppe Kathie Krenn und Michael Günter zeichnen, finden sich auf ihrer […]

August 25th, 2015|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , |

Filmpremiere „Planet Ottakring“ mit Seitenblicken nach Wörgl

Das „Wunder von Wörgl“ hat es am 14. August 2015 in die ORF „Seitenblicke“ geschafft – anlässlich der Kinofilm-Premiere „Planet Ottakring“ in Wien. „Nachahmen!“ – meinten Premierengäste zum historischen Wörgler Freigeld-Experiment, das 1932/33 unter Bürgermeister Michael Unterguggenberger – geboren am 15. August 1884 in Hopfgarten i.B. – auf lokaler Ebene erfolgreich die Wirtschaftskrise bekämpfte. Den […]

Kino-Komödie „Planet Ottakring“ greift Wörgler Freigeld auf

„Planet Ottakring“ heißt die 2015 produzierte romantische Sozialkomödie von Prisma Film – das Regie-Debüt von Michael Riebl, das ab 14. August 2015 in den österreichischen Kinos zu sehen ist. Peter Angerer von der Tiroler Tageszeitung hat die Vorpremiere in Innsbruck bereits gesehen und ist begeistert – die Komödie sei der  „Film der Stunde“. Der Tod […]

Zukunft gestalten mit Währungs-Design

„The Wörgl phenomenon and regional economies“ waren auch heuer wieder Thema bei der Sommeruniversität vom 15. Juli – 31. Juli 2015 unter dem Arbeitstitel „Alternative Economic and Monetary Systems“ , die zum zweiten Mal von der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH in Kooperation mit der Gemeinwohl-Ökonomie  an der Universität für Bodenkultur in Wien organisiert wurde. Das Unterguggenberger Institut war […]

10 Jahre Waldviertler Regionalwährung: Mehr als nur Geld

Bei der Eröffnung einer Sonderausstellung im Heimatmuseum in Heidenreichstein wurde am 14. Juni 2015 das 10-jährige Bestehen der Regionalwährung Waldviertler gefeiert. Gemessen am gesamten Geldumsatz in der Region wirkt die Gutscheinwährung mit Umlaufimpuls mit dem Vorbild des Wörgler Freigeldes in „homöopathischer Dosis“, wie es Karl Immervoll, Betriebsseelsorger und unermüdlicher Motor von Österreichs erster und ältester […]

Juni 15th, 2015|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , |

10 Jahre Waldviertler Regionalwährung – das wird gefeiert!

Der Waldviertler ist die erste und älteste Regionalwährung Österreichs in der Gegenwart. Vorbild war das Wirtschaftswunder von Wörgl 1932/1933. Dies ist der Anlass einer Sonderausstellung, die neben der Entwicklung des Geldes und seiner Geschichte in Österreich, den Waldviertler und die daraus entstandenen Projekte und Aktivitäten dokumentiert. Eröffnung der Ausstellung ist am Sonntag, 14. Juni 2015 […]

Juni 12th, 2015|Kategorien Allgemein|Schlagworte: , , , , , , |

Big Data – (un)schöne neue Welt

Mit welchem rasanten Tempo die digitale Revolution uns überrollt und wie sehr sich bereits Welten zwischen den Generationen auftun, verdeutlichte Hafner mit einem beispielhaften Tischgespräch, bei dem ein Kind seine Oma fragte: „Hattest du, als du jung warst, einen PC? Die Großmutter verneinte, worauf das Kind fragte – ja Oma, wie bist du denn dann […]